logo

Strauss to go geht überall in Hamburg

  • Außenalster mit Blumenstrauß
  • Blumenstrauß vor Schiff im Hamburger Hafen
  • Photowalk mit Blumen vor der Elbphilahmonie
  • Sommerstrauss mit Gerbera, Rose, Dahlie, Kamille

Strauss to go – Photowalk

In Hamburg ist alles “to go”. Auch wenn ein Muttersprachler Englisch wahrscheinlich Ohrenschmerzen bekommt, wenn er überall liest “Kaffee zum Gehen” und nicht zum “Mitnehmen”. Aber egal, bei uns ist nichts “take away”, sondern eben alles to go und jeder weiß, was damit gemeint ist.

Was liegt da also näher als einen Strauss to go auf den Weg zu schicken? Im wahrsten Sinne des Wortes. So geht unser kleiner Strauss durch Hamburg und verweilt an Plätzen, die Einheimische und Touristen gleichermaßen lieben.

Start in der Lange Reihe

Professionell von Tatjana aus der STRAUSSBAR gebunden, startet der kleine Strauss im EDEKA Niemerszein in der Langen Reihe. Von da aus schaut er kurz im Brotladen vorbei, verweilt im Duft von frischen Broten und Kaffee, bevor er den ersten Stopp an die Außeralster einlegt.

Der Mix aus Sonne und Wolken lockt nicht viele Boote auf die Alster. Da steht der Strauss vor den Ruder- und Tretbooten gänzlich allein auf dem Steg. An der Binnenalster kann er der Sonne ein paar Strahlen entlocken und richtig schön wird es mit dem Strauss to go an diesem Tag der Kehrwiederspitze vor der Elbphilharmonie.

Kleiner Strauss vor großer Elbphilharmonie

Zugegeben, die Elbphilharmonie ist schon eine gigantische Kulisse und unser kleiner Strauss muss sich ordentlich

Blumenstrauß vor der Elbphilhamonie in Hamburg

Strauss to go vor der Elbphilharmonie

Mühe geben, um sich vor dem Bauwerk zu behaupten. Richtig lieb gewonnen haben die Hamburger ihre “Elbphi”, auch wenn sie vor gar nicht allzu langer Zeit noch ein großer Zankapfel war.

Längst ist der Streit um den Bau vergessen. Wenn der erste Wolkenkratzer in der Hafencity gebaut wird, ist sicher auch ein neuer gefunden 😉

45 Hektar Parklandschaft

Gleich am HVV-Bootsanleger darf es dann gern noch ein Kaffee im windgeschützten Strandkorb des Restaurants Kehrwiederspitze sein, bevor es durch Planten un Blomen Richtung Altona geht.

Die grüne und blühende Landschaft in Planten un Blomen ist seit 1935 ein Platz zum Ausruhen, Entspannen, bietet ein buntes Kulturprogramm, ist Ausflugsziel für Familien und einfach einmalig. Jede Jahreszeit hat dort ihren Reiz.

Unser Strauss to go fühlt sich auf der Parkbank gleich zu Hause.

Am Stuhlmannbrunnen in Altona

Altonaer Brunnen mit Krokodil und Blumenstrauß

Strauss to go auf Krokodil in Altona

Zur Ehre des Direktors der Altonaer Gas- und Wasseranstalt Günther Ludwig Stuhlmann wurde der imposante Brunnen mit seinen Bronzeskulpturen 1900 eingeweiht. Der Berliner Bildhauer lieferte die Modellvorlage für den 10 x 20 Meter großen Brunnen. Die Figuren sind Zentauren, die die konkurrenden Städte Hamburg und Altona symbolisieren.

Da stiehlt unser kleine Strauss dem Wasser speienden Alligator gleich mal die Show und macht sich auf seinem Rücken breit.

Museumshafen und Elbstrand

Wer ohnehin am Stuhlmannbrunnen vor dem Altonaer Museum ist, hat’s nicht mehr weit bis zum Museumshafen Övelgönne und spaziert gern an den alten Kapitänshäusern vorbei zum Elbstrand. Feiner Sand und die Geräusche der Hafenarbeit erwarten hier den Strauss to go und einen Kaffee. Aber nicht “to go”, sondern “to sit” – mit Blick auf die Elbe. :)

Hamburg ist schon eine schöne Stadt … Mehr in unserer Galerie zum Photowalk

Text und Fotos: Birgit Puck

Besuchen Sie uns auch:
Dr. Birgit Puck - Texte für Website und Blog, Fotografie, Social Media, Autorin von Kinderliteratur, Belletristik und Lyrik

Schreiben Sie einen Kommentar

*

captcha *